Kalkulieren, Simulieren, Analysieren von Produkten und Baugruppen | Kaufteile und eigengefertigte | Weltweit benchmark gestützt = Effiziente Kostentransparenz

Produktkostenkalkulation

Das Kalkulieren von Kaufteilen, die Analyse eigengefertigter Produkte oder die konstruktions- und planungsgetriebene Produktkostenkalkulation - diese Instrumente werden längst nicht mehr nur im Automotive-Sektor genutzt.

Vielmehr sind mittlere und große mittelständische Unternehmen der verschiedensten Branchen an hoher Kostentransparenz interessiert, denn nur so können sie ihre Effizienz maximieren bei zeitgleicher Überprüfung sämtlicher Kosten - der direkten wie der indirekten.

... schneller Überblick

Mithilfe von Kerkhoff Cost Analysis (KCA) entstehen binnen weniger Minuten sogenannte Vorkalkulationen für den schnellen Kostenüberblick. Dabei greift das Programm auf umfangreiche Datenbanken zu, die die nötigen, stets aktuellen Informationen beinhalten.

... die Welt ist genug

KCA verfügt auch bei der Offline-Kalkulation über das komplette Datenspektrum, wie z. B. zu Materialien, Löhnen, Energie-, Maschinen- und Gemeinkosten. Weltweit regional und branchenspezifisch differenziert, dienen die Daten der schnellen und flexiblen Erstellung von Kalkulationen und Analysen.

... im richtigen Takt

Um auch in verschiedensten Fertigungsmethoden schnell und effizient die Takt- bzw. Zykluszeit ermitteln zu können, beinhaltet KCA auch sogenannte Taktzeitmodule. Diese Module sind das Ergebnis der engen Zusammenarbeit mit den erfahrenen Ingenieuren von Kerkhoff Cost Engineering und weiteren Entwicklungspartnern.

... für professionellen Durchblick

Nach der Erstellung der Kalkulation besteht nicht nur Kostentransparenz, sondern es stehen auch weitere Kostenanalysen zur Verfügung. Hierbei gewinnen KCA-Nutzer für ihr Unternehmen den nötigen Durchblick, um Handlungsempfehlungen zu erarbeiten. So erhalten sie beispielsweise Antworten auf folgende Fragen: Welche Region produziert das Bauteil bzw. die Baugruppe am kostengünstigsten? Sind alternative Werkstoffe zu bevorzugen? Gibt es im Produkt Verhandlungsspielraum? Worauf muss bei Preisverhandlungen geachtet werden? Was sind die größten Stellhebel für die maximale Ersparnis?

... Know-how-Transfer

Auf Wunsch bieten wir unseren Kunden - ausgeführt durch kompetente Kerkhoff Cost Engineering Mitarbeiter - Schulungsprogramme für jede Fertigungsmethode, das Meistern von Verhandlungssituationen oder auch Analyseaufgaben im Unternehmen an.

Impressum & Datenschutz – Kerkhoff Software GmbH – +49 211 6218061-0 – Elisabethstr. 5 – 40217 Düsseldorf